Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Es wird Zeit für eine neue Fehlerkultur

Ich mache immer wieder die Beobachtung, dass Fehler als schrecklich und als Fehlschlag wahrgenommen werden.
Das ist nur eine Seite, wie du einen Fehler betrachten kannst.

Wie wäre es, wenn du einen Fehler ganz simpel als ein Signal siehst, dass etwas nicht so gut klappt. Er macht dich darauf aufmersam, an welchen Schrauben du noch drehen kannst, damit du das gewünschte Ergebnis erzielen kannst.

Dann wären Fehler auf einmal gar nicht mehr so schlimm. Sie erfüllen einfach eine Funktion.

Meinst du du könntest nur für heute diesen Blickwinkel übernehmen?

Versuch es einfach und schau, was dann passiert.

Bleib gelassen!

 

 

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.