Wert_1

Der Wert

Die letzte Brückenkraft die uns am Ende der Lebenskräfte-Serie beschäftigen wird, ist ein ziemlich harter Brocken. Jeder will sie, manchmal erhaschen wir sie, aber meiner Erfahrung nach, laufen ihr viele Menschen nach.

Die Rede ist vom Wert. Er wird symbolisiert durch einen Edelstein. Diese Analogie finden wir auch in der Sprache wieder. Wie oft sprechen wir von einem Menschen, der uns lieb und teuer ist. Wir sagen dann: „Sie/Er ist ein Schatz!“ „Sie/Er ist eine wahre Perle!“ Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!

Hingabe

Definitionsgemäß bedeutet Hingabe eine starke Leidenschaft für etwas oder eine starke innere Berührung durch etwas. Dies zieht oft die Bereitschaft nach sich, sich für diese Sache sehr einzusetzen.

Hingabe bedeutet eine bewusste Entscheidung für das Göttliche. Es ist die Fähigkeit voll und ganz in etwas aufgehen zu können. Leben wir Hingabe, dann beginnen wir zu erahnen, welches Potential in uns steckt. Sie bezieht sich auf unser inneres und äußeres Leben. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!

Reflexion

Das Wort Reflexion kommt aus dem Lateinischen reflexio was soviel heißt wie zurückbeugen.

Nach dem Duden versteht man darunter:

  • Das Zurückgeworfenwerden von Wellen und Strahlen bzw. die Spiegelung
  • Bildungsprachlich das Nachdenken, die Überlegung, die prüfende Betrachtung, die Erwägung

In der Philosophie wird dieser Begriff für die Tätigkeit des Nachdenkens und Überlegens verwendet.

Im Lebenskräfte System stellt die Reflexion die Brückenkraft zwischen der tierischen Kraft und der menschlichen Kraft dar. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Flexibilität

Flexibilität

Ursprünglich bedeutet dieser Begriff nichts anderes als Biegsamkeit wird aber auch als Synonym für Anpassung verwendet. Weitere Bedeutungen ergeben sich aus der Verwendung zu den Gegenbegriffen Starrheit oder Leblosigkeit.

Dies umfasst schon ziemlich gut, wie der Begriff im Lebenskräfte-System verwendet wird. Wie auch die Integrität, ist die Flexibilität eine Brückenkraft.
D. h. eine Kraft, die eine Verbindung zwischen zwei der primären Lebenskräfte darstellt. Im Fall der Flexibilität ist es die Verbindung von der pflanzlichen Ebene zur tierischen Kraft. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!

Das Wort Integrität leitet sich von den lateinischen Wörtern integritas (unbeschädigter, unverdorbener Zustand) und integrare (unbeschädigt, heil) her.
Davon leitet sich auch das Wort integer ab, was soviel wie unversehrt, unbefangen, unbescholten heißt.

Integritaet

Bildquelle: www.pixelio.de; C. Nöhren

Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!