Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Hast du dir schon einmal bewusst gemacht, was du in deinem Leben schon alles erreicht hast?

Wenn nicht, dann wird es Zeit. Nachdem du schon eine ganze Weile lebst ;-) schlage ich vor, du greifst dir nur diese Erfolge heraus, die dich sehr berühren.

Oder du schaust einfach, welche Erfolge (auch die ganz kleinen) du in der letzten Woche erzielt hast.
In diesem Fall zählen auch ganz kleine Dinge. Es kommt auch nicht darauf an, ob es jemand anderer als Erfolg wertet, sondern ob es für dich ein Erfolg ist.

Wenn du z. B. immer wieder aufs Wasser trinken vergisst, dann ist es auch ein Erfolg, wenn du vier Tage hintereinander mehr als 1,5 l Wasser getrunken hast. Auch ein Tag kann ein Erfolg sein, wenn dir das sehr schwer fällt.

Es kann auch ein Erfolg sein, dass du diese Woche darauf verzichtet hast, dich selbst klein zu machen oder innerlich mit dir zu schimpfen.

Oder du bist so mit deinen Kindern umgegangen, wie du es dir wünschst: ruhig, geduldig und klar.

Welche Erfolge kannst du sammeln?

Bleib gelassen!

 

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.