Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Wie oft machst du eigentlich Pausen?

Auch Mütter können nicht Tag und Nacht arbeiten. Obwohl sie manchmal so tun!
Ab und zu müssen sie das auch. Aber das sind Ausnahme-Situationen z. B. wenn ein Kind krank ist.

Tatsache ist, dass nach einer Pause alles gleich viel besser geht. Dein Geist hat während dieser Pause Zeit sich zu entspannen. Er kommt zur Ruhe.
Danach kannst du mit frischer Kraft weiter machen.

Warum Pausen so wichtig sind, habe ich in diesem Artikel schon beschrieben.

Weißt du eigentlich, dass Pausen viel  besser wirken, wenn du sie aktiv verbringst? Wobei aktiv relativ ist. Denn als aktive Pause zählt auch sich ins Gras zu legen und die Wolken zu beobachten.

Wenn du Ideen für deine Pause brauchst, so wirst du hier fündig.

Bleib gelassen!

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Manchmal braucht es ein wenig Rhythmus

Frau mit Player und Kopfhörern

 

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber wenn ich ganz mies drauf bin und auf keine andere Art mehr in bewegung komme … tanzen geht immer.

Dreh dir deine Lieblingsmusik auf und tanze dazu fröhlich durchs Zimmer.

Du hast heute so gar keine Zeit, um etwas für dich selbst zu tun? Gar nicht wahr! Dreh die Musik auf und wirble beim Zusammenräumen durchs Haus. Mit Musik geht alles besser ist eine Devise, die schon meine Oma immer vertreten hat. Für mich hat sich das immer bewahrheitet. Vielleicht wirkt es ja auch bei dir.

Mir geht es jetzt nicht darum, dass du die Musik nützt, um dich zu einer Sache zu zwingen. Ich wünsche dir, dass du erfährst, dass Musik alles ein wenig leichter machen kann. Die meisten Menschen reagieren auf Rhythmus und Klang. Die Zehen beginnen zu zucken, die Hüften fangen an zu wiegen und die Mundwinkel wandern nach oben. Ein Lächeln steht auf ihrem Gesicht. Die Laune hebt sich – und schon ist alles halb so anstrengend. Nütze also an Tagen, wo du kaum Zeit hast, die Kraft der Musik.

Bleib gelassen!

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Sag ja zu dir!

In jeder erdenklichen Weise. Nur für heute. Sieh es als Übungsfeld!

  • Sag ja  zu deinen Bedürfnissen, auch wenn das bedeutet, dass du dir die Zeit irgendwo anders abzwacken musst.
  • Sag ja zu deinen eigenen Wünschen, auch wenn sie (noch) nicht erfüllbar scheinen.
  • Sag ja zu deinen Plänen, auch wenn das bedeutet, dass heute jemand anderer zurückstecken muss.
  • Sag ja zu deinem Körper, auch wenn du nicht ganz zufrieden damit bist.
  • Sag ja zu deiner Wahl, auch wenn sie dich heute fordert.

Wozu sagst du heute ja?

Bleib gelassen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Versuche heute etwas Neues

Wie wäre es, wenn du heute einmal etwas machst, was du noch nie getan hast?
Das ist wichtig, um geistig flexibel zu bleiben. Es ist aber auch die Basis für Veränderung.

Schon Albert Einstein sagte:

Die Definition von Wahnsinn ist, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten!

Doch wie oft verhalten sich Menschen genau so. Sie versuchen etwas immer wieder auf die gleiche Art und wundern sich, dass es nicht funktioniert. Dieses Verhalten kannst du in allen möglichen Bereichen beobachten.

Auch in der Kindererziehung. Denn in diese Gruppe fällt es auch zu reden und zu reden und zu reden … und dabei vielleicht auch noch immer dieselben Worte zu wiederholen … und sich dann zu beklagen, dass das Kind nicht zuhört und nicht folgt.

Oder bei Müttern. Sie arbeiten tagein tagaus und machen keine Pausen. Und wundern sich, dass sie erschöpft sind.

Ich bin schon gespannt, was du heute Neues ausprobieren wirst. Wirst du es mir in den Kommentaren verraten?

Bleib gelassen

 

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Sich selbst etwas gönnen

Badesalz, Badebombe, Kerze, Handtuch

Einer der Schlüssel zur Selbstfürsorge ist es, dass du dir selbst etwas gönnst. Das muss nichts Großes sein. Du bist es wert, dass du dir etwas gönnst.

Es zählen auch die kleinen Dinge:

  • eine gemütliche Tasse Tee oder Kaffee
  • ein Spaziergang ganz allein
  • morgens den Sonnenaufgang betrachten und dabei tief Atem holen
  • beim Einkauf einen Blumenstrauß für dich selbst mitnehmen
  • das Lieblingsduschbad einkaufen

Was wirst du dir heute Gutes tun? Ohne Anlass einfach so zwischendurch, um dir selbst deine Wertschätzung zu zeigen!

Bleib gelassen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!