Ruhe aus!

Ruhe aus!

Ruhe aus!

 

Ruhe aus;
ein Feld das geruht hat, trägt herrlich Ernte.
(Ovid)

Gönnst du dir Ruhe?

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit zieht sich alles in der Natur zurück. Die Pflanzen werfen ihre Blätter ab, schalten sozusagen auf Sparflamme – um dann im Frühling wieder in voller Pracht zu zeigen.

Nimm dir doch ein Beispiel an der Natur und gönne dir Ruhe, wenn du etwas geleistet und deine Erfolge eingefahren hast. Nur so wirst du wieder Kraft und Energie für das nächste Projekt haben.

Das gilt auch in der Familie. Wenn gerade etwas Aufregendes passiert ist (ein Kind war krank, ein Kind hatte Matura, ihr seid umgezogen/übersiedelt o. Ä.) dann gönne dir und allen anderen auch wieder die Zeit euch zu erholen.

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
,
Behandle Gedanken wie Herbstblätter

Herbstblätter

Gedanken wie Herbstblätter behandeln

 

Wirf deine Gedanken, wie Herbstblätter in einen blauen Fluss.
Schau zu,
wie sie hineinfallen und davontreiben,
und dann: Vergiss sie!

(Zen-Weisheit)

Gedanken festhalten

Neigst du auch manchmal dazu deine Gedanken festzuhalten?

Kaust du auf ihnen herum, wie auf einem Kaugummi?
Wenn sie unangenehm sind, dann schiebst du sie von einer Backe in die andere … und doch kommst du zu keiner Lösung.

Ich finde diese Zen-Weisheit ist gleichzeitig eine schöne Übung. Wenn wieder einmal dein Gedankenkarussell läuft, dann stell dir doch vor, du wirfst alle Gedanken, die dich belasten in einen blauen Fluss.

Schau ihnen zu, wie sie sich im Wasser verhalten. Einige werden munter darauf schaukeln, andere werden gleich untergehen.

Nach einer Zeit, werden aber alle vom Wasser weggespült werden. Und du bleibst mit einem befreiten Kopf zurück.

Wasser hilft wirklich Belastendes loszulassen. Ich habe ein kleines Video am Meer gedreht, das dir helfen wird, deinen Kopf frei zu bekommen. Genau das Richtige für trübe Herbsttage.

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Denkmal

Denkmal

Denkmal im Herzen der Menschen

 

Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen.
(Albert Schweitzer)

Wie sollten sich deine Mitmenschen an dich erinnern?

Was kannst du heute tun, um das Leben deiner Mitmenschen zu verbessern?

Wie sollen sich deine Mitmenschen an dich erinnern?

Wodurch hast du dir einen Platz in den Herzen deiner Mitmenschen verdient?

In Zeiten, wo Erfolg meistens in Form von Geld gemessen wird, möchte ich dich ermuntern, dir auch diese Fragen zu stellen.

Vor einigen Wochen war ich sehr deprimiert. Nichts schien zu klappen … bis mich mein Mann liebevoll daran erinnert hat, dass sich meine Erfolge oft nicht mit den herkömmlichen Mitteln messen lassen.

Gerade, wenn du in einem Bereich tätig bist, wo es vor allem um ideelle Werte geht, wird es dir auch so gehen. Mutter sein gehört definitiv dazu. Du gehst vielleicht einem Beruf nach, schupfst den Haushalt und unterstützt deine Kinder in all den großen und kleinen Dingen des Lebens. Deine Erfolge als Mutter siehst du nur, wenn du dir Zeit nimmst. Dann erkennst du, wie gut sich deine Kinder entwickeln. Du siehst ihre Stärken. Du freust dich an ihren Erfolgen. All das sichert dir einen Platz in den Herzen deiner Kids.

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Beziehungsglück

Beziehungsglück

Ruhe in einem anderen Herzen

 

Das größte Glück in der Liebe besteht darin,
Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
(Julie de Lespinasse)

Innigkeit

Ich wünsche dir einen Menschen, bei dem du dich absolut sicher und zu Hause fühlst. Einen Menschen, dessen Nähe dich ruhig und zufrieden macht.

Schön ist es, wenn du so einen Menschen als Partner hast. Dann hast du das Gefühl, du bist angekommen.

Als Mama kannst du aber auch dieses Gefühl weitergeben. Du kannst deinen Kindern zeigen, dass du sie so liebst, wie sie sind. Mit all ihren Macken und Schwächen. Das heißt nicht, dass du mit allem einverstanden sein musst, was deine Kinder tun. Es bedeutet, dass deine Kinder auch dann zu dir kommen dürfen, wenn sie etwas verbockt haben, weil sie sicher sind, einen festen Platz in deinem Herzen zu haben.

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
Die kleinen Schätze im Alltag

5 Sonnenminuten im Alltag

Die kleinen Schätze im Alltag

 

Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr bedeuten,
als ein Sonnentag im Urlaub.
(unbekannt)

Gönne dir immer wieder kleine Auszeiten

Schau auf dich und gönne dir immer wieder im Alltag kleine Pause, das wird dir helfen das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Ruhe zu halten.

Gerade, wenn du gerne und mit Leidenschaft Mutter bist.

Denk auch an dich und deine Bedürfnisse. Nimm dir Zeit für dein Hobby und gönne dir zwischendurch immer wieder auch etwas, das dir Kraft gibt.

So kannst du langfristig für deine Familie da sein und für ein gelassenes und ausgeglichenes Klima in der Familie sorgen.

 

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!